22.06.2022

Bitte volladen!

Auszug aus "Regionalverkehr", Ausgabe 4/2022

Die Hamburger Hochbahn AG zählt zu den Verkehrsunternehmen, die neben Elektrobussen mit konventionellen Batterietypen begonnen haben, auch Fahrzeuge mit Festkörperbatterien, sogenannte LMP-Elektrobusse, einzusetzen. Anders als konventionelle verfügen LMP-Batterien nicht über flüssige Elektrolyte, sondern bestehen aus einem Festkörper. Viele Aspekte, die sich gegenseitig potenzieren, sprechen für den Einsatz dieser Technologie und ihre Weiterentwicklung. Dazu zählen 
u. a. höhere Speicherkapazitäten, kürzere Ladezeiten, geringeres Gewicht sowie kleinere Maße. Ein weiterer Vorteil: Weil sich interne Kurzschlüsse und hierdurch induzierte Feuer erheblich einfacher vermeiden lassen, bieten Festkörperbatterien auch ein größeres Maß an Sicherheit. Für alle Batterietypen gleichermaßen gilt es jedoch, Battery Balancing, ein Energieausgleichsverfahren, zu berücksichtigen und dieses in die Fahrzeugdisposition mit einzubeziehen.

Mehr dazu...