24.01.2019
ASMET-Logistikzentrum in Moszna-Parcela bei Warschau. Quelle: ASMET

ASMET-Logistikzentrum in Moszna-Parcela bei Warschau. Quelle: ASMET

PSI liefert Warehouse-Management-System an ASMET in Polen

PSIwms steuert gesamtes Logistikzentrum in Moszna-Parcela bei Warschau

Berlin, 24. Januar 2019 – Die PSI Polska Sp. z o.o. wurde von der ASMET spółka z ograniczoną odpowiedzialnością Sp.k. mit der Implementierung des Warehouse-Management-Systems PSIwms im neuen Logistikzentrum in Moszna-Parcela bei Warschau beauftragt.

ASMET bietet eine umfassende Lieferung von Befestigungselementen für Maschinen und Anlagen in der Bau-, Energie-, Petrochemie-, Landwirtschafts- und Automobilindustrie. Als Hersteller sowohl kundenspezifischer Lösungen als auch als Distributor, hält ASMET etwa 40.000 Standardprodukte im Lager und weitere 50.000 für Bestellungen vor. Das dynamische Unternehmenswachstum sowie die Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufs der komplexen Logistikprozesse als auch eines erstklassigen Kundenservices, erforderten Verbesserungen im Logistikzentrum.

Nach einer umfassenden Analyse der in Polen angebotenen WMS-Lösungen, beauftragte ASMET die PSI Polska mit der Lieferung des Lagerverwaltungssystems PSIwms für das gesamte Logistikzentrum einschließlich des Materialflusssteuerungssystems im automatisierten Mini-Load-Containerlager. Das System soll in die bestehenden ERP- und Lieferantenkommunikationssysteme integriert werden und 2020 in Betrieb gehen.

„Der Einsatz des PSIwms zusammen mit der automatischen Lagersteuerung ist für uns ein weiterer wichtiger Meilenstein, nachdem bereits das neue ERP-System und das Logistikzentrum erfolgreich in Betrieb genommen wurden. Das PSI-System unterstützt uns dabei, die wachsenden Anforderungen unserer Kunden hinsichtlich der Reduzierung der Bestellvorlaufzeiten zu erfüllen und unseren seit Jahren entwickelten Flagship-Service zu optimieren“, betont Janusz Onyszczuk, Direktor Organisation und Managementsysteme und Vorstandsmitglied der ASMET. „Bei dieser strategischen und komplexen Investition bildeten die erfolgreichen Kundenreferenzen in ähnlichen Projekten sowie ein starkes und kompetentes lokales Team die Schlüsselfaktoren für die Entscheidung zugunsten der PSI Polska.“

Der PSI-Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für die Optimierung des Energie- und Materialflusses bei Versorgern (Energienetze, Energiehandel, Öffentlicher Personenverkehr) und Industrie (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik). PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 1.900 Mitarbeiter.